Aktuelle Seite: Das Team >  Partner >  Ra. Dr. Karin Ambach
  • Ra. Dr. Karin Ambach

    "Die strafrechtliche Verantwortung der Unternehmen gefährdet das Vermögen und Überleben des Unternehmens. Mit unseren neuen Diensten können wir den Unternehmen helfen, Sicherheitsmaßnahmen zu erarbeiten, die das Begehen von Straftaten verhindern sollen und zugleich ein Organisationsmodell zu erstellen, das eine bessere Führung des Unternehmens gewährleistet."

  • Ra. Dr. Karin Ambach

Fachgebiete:
Forderungsschutz und Umschuldung, Arbeitsrecht, Real Estate, G.v.D. Nr. 231/2001

Rechtsanwalt, Partner

BERUFSERFAHRUNGEN:
Nach Abschluss des Anwaltspraktikums in einer bedeutenden Anwaltskanzlei von Bozen, im Jahre 2005 Eintritt in die Kanzlei Corti Deflorian und seit 2012 Partnerin.

Tätigkeiten in den Jahren:

  • 2002 Mitarbeit bei den Projekten "Vereinbarkeit zwischen Beruf und Familie" und "Controlling" beim Wirtschaftsforschungsinstitut (WIFO) der Handelskammer Bozen;
  • 2003 Gerichtsjahr beim Landesgericht Innsbruck in den Abteilungen Strafrecht, Familienrecht, Zivilrecht und Arbeitsrecht;
  • seit 2005 Ansprechpartnerin für wichtige Südtiroler Banken und Unternehmen;
  • 2010 Teilnahme am Spezialisierungskurs "Das G.v.D. 231/2001: die Rolle des Freiberuflers", organisiert vom "Centro Studi Forense" mit Sitz in Padua;
  • Seit 2011 begleitet sie den gesamten Ablauf bei der Einführung des Organisationsmodells 231 in bedeutenden Südtiroler Unternehmen, von der Risikobewertung bis hin zur Erstellung des Modells, der Abfassung der Geschäftsordnung des Überwachungsorgans, der Ausbildung von Führungskräften und Angestellten, sowie der Überprüfung bestehender Modelle;
  • im Jahre 2014 hat sie am MasterLab „Entwickler von Organisations- und Verwaltungsmodellen und Mitglieder von Überwachungsorganen in Bezug auf Umweltvergehen und Straftaten im Bereich Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz (GvD Nr. 231/01)“ erfolgreich teilgenommen;
  • im Jahr 2015 hat sie an einem Ausbildungslehrgang für Auditoren und Mitglieder von Überwachungsorganen teilgenommen;
  • im Jahr 2016 hat sie an einem “Master im Bereich Kapitalgesellschaften” teilgenommen.

FACHGEBIETE:
Die Rechtsanwältin befasst sich mit Zivilrecht, insbesondere mit Vertragsrecht (Werkverträge). Ihre spezifischen Fachkompetenzen betreffen zahlreiche Aspekte des Vertragsrechts in Bezug auf Liegenschaften, wie Kaufverträge, Werk- und Mietverträge. Sie betreut die Klienten in allen Phasen des Liegenschaftserwerbs und der Entwicklung von Großprojekten. Des Weiteren befasst sie sich mit dem Forderungsschutz von Firmen und Kreditinstituten. Sie betreut Unternehmen auch in Problemsituationen und Krisen und steht ihnen bei strategischen und organisatorischen Entscheidungen bei. Zu ihrem Aufgabenbereich gehört außerdem die Einführung von Verwaltungs- und Organisationsmodellen gemäß G.v.D. Nr. 231/01 sowie die Verteidigung und Beratung in Gerichtsverfahren auf dem Gebiet der verwaltungsrechtlichen Haftung der Unternehmen, immer gemäß G.v.D. Nr. 231/01.

Die Rechtsanwältin bietet Fortbildung und audits bezüglich der "Modelle 231" an.
Sie ist Verfasserin verschiedener Publikationen auf ihren Fachgebieten, sowie Referentin bei Tagungen und Fortbildungen.

SPRACHEN: Deutsch, Italienisch, Englisch und Französisch

Karin Ambach ist Rechtsanwältin in Bozen und eingetragen im Berufsverzeichnis der Anwaltskammer in Bozen unter Nummer 665.